Eine Einrichtung der Arbeitsgruppe Buhlstraße e.V.

Entlang der Karlingerstraße und Baubergerstraße gibt es einen langen Bauzaun. Dieser wird schon bald zu einer Kunstgalerie von und für das Viertel. Ab 1. Dezember präsentiert der Nachbarschaftstreff Karlingerstraße dort einen kreativen Adventskalender: 

Kinder aus der Nachbarschaft haben unter Anleitung der Moosacher Künstlerinnen Ingrid Müller und Manuela Clarin gemeinsam 24 großformatige Bilder gemalt. Vom 1. – 24. Dezember wird jeden Tag ein weiteres Bild am Bauzaun aufgehängt. Und in jedem Bild versteckt sich ein weiteres Bild hinter einem Türchen. Es bleibt also spannend und es lohnt sich immer wieder vorbei zu kommen. Auch während der Weihnachtsferien sind alle Kunstobjekte noch zu sehen.

Im Januar und Februar soll es eine Folgeausstellung geben, an der sich ALLE beteiligen können. Egal ob groß oder klein, jung oder alt.  Alle, die Lust und Zeit haben, können ein Bild für die Galerie am Bauzaun gestalten. Wer mitmachen will, kann sich ab sofort im Nachbarschaftstreff in der Karlingerstraße 30A bei Johanna Donner melden. Dort bekommt man eine Holztafel zur freien Gestaltung und gibt sie dort wieder ab. Wild aufgehängte Kunstwerke sind nicht erwünscht, da rechtliche und sicherheitstechnische Aspekte berücksichtigt werden müssen.

Der Adventskalender am Bauzaun ist ein Projekt der Nachbarschaftstreffs Moosach (Arbeitsgruppe Buhlstraße e.V.) in Zusammenarbeit mit Kunsttreff Moosach, KiTZ Nanga-Parbat-Straße (LHM), KiTZ Gubestraße (AWO) und Stadtteilladen Moosach (MGS). Wir bedanken uns für die tatkräftige Unterstützung aus dem Stadtteil und für die Förderung mit Mittel aus dem Verfügungsfonds der Stadtsanierung Moosach.